Allgemeine Geschäftsbedingungen - Hundeschule Süd Leutkirch

Hundeschule Süd Leutkirch
Menu
Direkt zum Seiteninhalt
Hundeschule Süd GbR
Loystraße 3 88299 Leutkirch

Vertreten durch:
Frank Rowenski / Schubertstr. 19 / 88299 Leutkirch
Claudia Butscher / Loystraße 3 / 88299 Leutkirch

Kontakt
Telefon +49 (0) 7561 90 65 90  Mobil +49 (0) 174 39 60 605
Telefax +49 (0) 7561 90 65 89
Email: hundeschule-sued@gmx.de

Hundeschule Süd
 
Claudia Butscher + Frank Rowenski GbR
 
Loystaße 3 / 88299 Leutkirch

 
 
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hundeschule Süd GbR                              Stand Mai 2024
 
§ 1 Impfschutz und Gesundheit. An unseren Aktivitäten dürfen nur Hunde teilnehmen, die gesund sind und eine Grundimmunisierung haben.
 
§ 2 Haftpflichtversicherung
 
Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen.
 
§ 3 Verantwortung. In der Regel nimmt der Hundehalter selbst am Unterricht teil. Er ist auch während des Unterrichts verantwortlicher Tierhalter und Tieraufseher im Sinne der §§ 833,834 BGB.
 
§ 4 Anmeldung:  Die Anmeldung erfolgt schriftlich – per Email an buchungen@hundeschule-sued.de oder telefonisch. Der Kunde erhält Anmeldeformular, Datenschutzbestimmungen und die AGB. Mit Eingang des schriftlich bestätigen Anmeldeformulars kommt der Vertrag mit Hundeschule Süd – Claudia Butscher & Frank Rowenski GbR und dem Teilnehmer zustande.
 
Telefonisch vereinbarte Trainings- und Beratungstermine sind verbindlich und verpflichten den Teilnehmer zur Entrichtung der Gebühren, sofern der Termin nicht 24 Stunden zuvor storniert wurde. (siehe 7d)
 
§ 5 Teilnahme  
 
Die Teilnahme an den Angeboten ist zeitlich beschränkt
 
a) Welpenkurs von 8. Lebenswoche bis zur 20. Lebenswoche
 
b) Kurse finden zu bestimmten Zeiten statt. Start und Ende des Kurses sind festgelegt.
 
c) Nichtteilnahme: Sollten weniger Stunden innerhalb der Kursangebote besucht werden, geht dies zu Lasten des Teilnehmers. Es besteht keinerlei Anspruch auf Ersatz-Unterricht weder in Theorie noch Praxis. Siehe auch §7b
 
§ 6 Zahlungskonditionen
 
Die Unterrichtsgebühr ist für die gesamten vereinbarten Unterrichtsstunden, Seminargebühren, Workshops und sonstigen Dienstleistungen im Voraus zu bezahlen.
 
Der Verkauf der 5er oder 10er Karten für die Gruppenstunden erfolgt vor Kursbeginn.
 
Die Bezahlung erfolgt in Bar oder per Kartenzahlung, Überweisung oder per Paypal.
 
§ 7 Abbruch durch den Teilnehmer
 
a)     Gebühren werden bei Abbruch seitens des Hundehalters, aus welchen Gründen auch immer, nicht – auch nicht teilweise erstattet
 
b)     Bei Absage oder Nichterscheinen innerhalb der Kursangebote hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Erstattung – auch nicht teilweise.
 
c)      Kursgebühren über 5-er Karte oder 10-er Karte werden nicht – auch nicht teilweise erstattet; können jedoch an Dritte weitergegeben werden, die der Hundeschule bekannt sind. Es gilt die Gesetzliche Gültigkeit.
 
d)     Einzelberatung die nicht 24 Stunden zuvor abgesagt oder verschoben wurden, werden mit 20,00 Euro Aufwandsentschädigung berechnet.
 
§ 8 Absage des Unterrichts durch die Hundeschule
 
a)     Der Unterricht findet in der Regel bei jedem Wetter statt. Sollten die Witterungsbedingungen unzumutbar sein, wird der Unterricht rechtzeitig abgesagt. In diesem Fall wird die Unterrichtsstunde nachgeholt.
 
b)     Der Unterricht bei Gruppenstunden findet erst ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 2 Teams statt.
 
c)      Die Hundeschule behält sich vor, Kurse bei geringer Teilnehmerzahl angemessen zu kürzen.  
 
d)     Die Hundeschule behält sich vor in dringenden Fällen Unterrichtsstunden abzusagen. In diesen Fällen wird die Unterrichtsstunde nachgeholt.
 
§ 9 Dauer der Unterrichtsstunde
 
Eine Unterrichtsstunde dauert je nach Angebot unterschiedlich. Verspätungen des Kunden gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Verminderung der Vergütung. Siehe auch § 5d
 
§ 11 Ausrüstung zum Unterricht
 
Beim Unterricht ist festes Schuhwerk und geeignete Kleidung zu tragen. Leine, Halsband. Geschirr, Maulkorb und weiteres Trainingsmaterial ist auf dessen Funktionstüchtigkeit vom Teilnehmer zu überprüfen.
 
§ 12 Ausschluss einer Erfolgsgarantie. Die Hundeschule übernimmt keine Erfolgsgarantie, der im Rahmen des Unterrichts vermittelnden Inhalte. Es wird darauf hingewiesen, dass der Erfolg in erster Linie vom Teilnehmer und von dem teilnehmenden Hund abhängig ist.
 
§ 13 Freigang / Maulkorb. Sofern es für die Ausbildung notwendig ist den Hund von der Leine zu lassen, wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dabei die gesetzlichen Bestimmungen gelten. Die Hundeschule kann nur empfehlen den Hund für die eine oder andere Übung freizulassen. Auf Anweisung des Trainers sind Hunde mit Maulkorb zu führen. Der Halter handelt eigenverantwortlich und trägt selbst das Risiko einer etwaigen Ordnungsstrafe.
 
§ 14 Haftungsausschluss
 
Die Hundeschule Süd übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die dem Hundehalter oder seinem Hund oder Begleitpersonen durch die Anwendung der gezeigten Übungen, durch Eingreifen der Ausbilder, den Freilauf der Hunde, Rangeleien von eigenen bzw. fremden Hunden im Freilauf, durch die Nutzung von Geräten, infolge der Teilnahme oder bei Gelegenheit der Teilnahme am Unterricht entstehen. Alle Begleitpersonen sind durch den Hundehalter von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Die Teilnahme an sämtlichen Angeboten der Hundeschule – auch Einzeltraining und Hausbesuche erfolgen auf eigenes Risiko.
 
§ 15 Änderungen von Inhalten und Angeboten der Homepage
 
Die jeweilige Homepage-Version verliert mit Erscheinen einer Neuausgabe ihre Gültigkeit. Änderungen an den aktuellen Inhalten werden nicht angekündigt. Mit Erscheinen einer neuen Version verliert die alte ihre Gültigkeit.
 
§ 11 Vorbehalt
 
Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten

Hundeschule Süd - Ihre Hundeschule in Leutkirch im Allgäu
in Ihrer Umgebung: Leutkirch, Isny, Bad Wurzach, Wangen, Kißlegg, Aichstetten, Aitrach, Legau und Altusried

Zurück zum Seiteninhalt